Sommerfest im Kendlerpark

Anfang September konnten wir bei traumhaften Wetter unser Sommerfest in der Wohnanlage Kendlerpark feiern. Wir bedanken uns beim Verein Spektrum und bei Raumsinn für die tatkräftige Unterstützung.

Auf eine gute Nachbarschaft!

VCÖ Mobilitätspreis für Eugendorf

Gemeinsam mit Eugendorfs Vizebürgermeister Robert Bimminger und Gemeinderätin Angela Lindner durften wir die Auszeichnung des VCÖ-Mobilitätspreis für unsere neu errichtete Siedlung in Eugendorf, Angererstraße entgegennehmen. Die Auszeichnung erfolgte durch Landesrat Stefan Schnöll, den VCÖ und die ÖBB. Vielen Dank an den VCÖ - Mobilität mit Zukunft, der unter https://www.vcoe.at/mobilitaetspreis/mobilitaetspreis-salzburg auch über die restlichen Preise berichtet.


Fotocredit: Land Salzburg/Fabian Graf

Auftakt für das Projekt "Heimspiel"

Im Beisein von Vorstandsmitglied MMag. Heiko Rammler erfolgte durch Herrn Vizebürgermeister Bernhard Auinger der Startschuss zum Projekt "Heimspiel", bei dem Spielraum für Kinder zurückerobert werden soll und so die Bewegung gefördert werden soll. Zum ausführlichen Bericht der Stadt Salzburg geht es hier

Foto © Stadt Salzburg: Alexander Killer

In Hallein entstehen 40 Altstadtwohnungen

In der ehemaligen Höheren Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe (HLW) der Franziskanerinnen in der Altstadt von Hallein wird "die salzburg" rund 40 Wohnungen realisieren. Geplant sind sämtliche Rechtsformen: so entstehen Mietwohnungen, Mietwohnungen mit Kaufoption und Eigentumswohnungen. Bei Interesse senden Sie uns gerne eine Nachricht an franzishallein@die-salzburg.at

In den Salzburger Nachrichten wurde vor kurzem bereits über unser Projekt berichtet. Den gesamten Artikel gibt es hier nachzulesen.

Spatenstich zur Nachverdichtung in Salzburg-Taxham

Das 1964 errichtete Bestandsgebäude in der Josef-Ressel-Straße bekommt ein modernes Gebäude-Lifting in Form einer thermischen Sanierung und der Nachrüstung von Liften und wird um 22 Wohnungen erweitert. Es handelt sich hierbei um ein Musterbeispiel für sparsamen Umgang mit Grund und Boden. Im Beisein von Landesrätin Andrea Klambauer, Klubvorsitzende Andrea Brandner, Vertretern der Firmen Hillebrand und Appesbacher und Architekt Thomas Papai erfolgte der Spatenstich für die Nachverdichtung. Nähere Informationen finden Sie hier.

Einfach herzlich: Unsere "wohnfühlnews"!

Alle Jahre wieder packen wir die besten News und aktuellen Themen in unsere "wohnfühlnews" - für alle BewohnerInnen, PartnerInnen und InteressentInnen. Dieses Mal: Alles rund um die Themen "Leben in besonderen Zeiten", "Wir brauchen Gemeinnützigkeit" und die aktuellen Projekte von "die salzburg"

Hier gibt's unsere "wohnfühlnews" zum Durchblättern.

Spatenstich "Paracelsusstraße - Fellerhalle"

58 neue Wohnungen in Schallmoos! Gemeinsam mit unserem Partner Bauträger MYSLIK - Neubau Immobilien errichten wir in zentralster Lage 58 Wohnungen - 14 davon als geförderte Mietwohnungen. Die Vergabe der Mietwohnungen erfolgt sowohl durch die Stadt Salzburg, als auch durch die Genossenschaft "die salzburg".

Im Beisein von Landesrätin Andrea Klambauer und Bürgermeister-Stellvertreterin Barbara Unterkofler wurde letzte Woche der Spatenstich für dieses zukunftsweisende Projekt gefeiert.

Spatenstich "Oberndorf am Park"

Mitten in Oberndorf errichten wir neun Eigentumswohnung und drei Geschäftslokale. Im Beisein von Herrn Bürgermeister Georg Djundja dem Geschäftsführer der Ebstergruppe - Herrn Peter Ebster und Architekt Karl Thalmeier erfolgte letzten Freitag der Spatenstich für die neuen Ein-, Zwei-, Drei- sowie Vierzimmerwohnungen. Die Übergabe der Wohnungen ist für September 2022 geplant. Nähere Informationen finden Sie unter https://die-salzburg.at/projekte/oberndorf-untersbergstrasse.html

Neue Wohnungen in Oberalm geplant

Wir freuen uns sehr, dass wir voraussichtlich ab Mitte des Jahres in Oberalm - an der Zenzlmühlstraße - sieben neue Wohnungen errichten werden. Auch das aktuelle Marktblatt (abrufbar unter https://www.oberalm.at/Marktblatt_1_2021_5) berichtet über unser Projekt.

Das Projekt wurde in enger Abstimmung mit der Gemeinde entwickelt und soll künftig einen Beitrag zur Versorgung der Oberalmer Bevölkerung leisten. Die Gemeinde vergibt an der Liegenschaft ein Baurecht; die Vergabe der Wohnungen erfolgt ausschließlich über die Gemeinde.

„die salzburg“: Weichenstellungen für eine weiterhin kraftvolle Zukunft

Mit Dezember 2020 hieß es bei uns einerseits Abschied nehmen, aber andererseits auch einen Neubeginn zu feiern! Mit einem herzlichen Dankeschön und mit höchstem Respekt verabschiedeten wir uns von Vorstandsdirektor Dr. Josef Treml (Bild rechts), der nach 37 verantwortungsvollen Jahren bei „die salzburg“ in die wohlverdiente Pension wechselte, sowie von Herrn Aufsichtsratsvorsitzenden Heinrich Roth (Bild Mitte), welcher sein jahrzehntelang ehrenamtlich ausgeführtes Amt niederlegte.

Als Nachfolger von Herrn Dir. Dr. Josef Treml dürfen wir MMag. Heiko Rammler (Bild links) als neues Vorstandsmitglied herzlich willkommen heißen! Der erfahrene Jurist leitete zuvor schon 10 Jahre lang die Rechtsabteilung der Genossenschaft. Wir freuen uns, auch zukünftig als starkes Team ein Garant für leistbaren, hochqualitativen Wohnraum in Salzburg zu sein! 

"kendlerpark": Virtueller Rundgang

Die BewohnerInnen des "kendlerparks" haben im Sommer 2020 die Schlüssel zu ihrem neuen Zuhause übernommen. Modern und luftig präsentiert sich dieses Wohnbauprojekt, das vor allem auch durch großzügige Begegnungszonen punktet. Neben einem Gemeinschaftsraum bietet der "kendlerpark" Platz für gemeinsames "Garteln" und attraktiv gestaltete Freiflächen, die zu einem gemeinschaftlichen Miteinander einladen. Den "kendlerpark" kann man nun auch in Form eines virtuellen Rundgangs besichtigen!

>> Hier geht's zum virtuellen 360°-Rundgang

Schlüsselübergabe am Ulmenweg in Henndorf

Im November konnten wie geplant die Schlüssel für insgesamt 40 Wohnungen in fast gewohnter Wohnfühlatmosphäre übergeben werden. Bedingt durch die Einhaltung der Coronarichtlinien fand die Übergabe nur im kleinen Rahmen statt.

Zentrumsnah im idyllischen Henndorf am Wallersee gelegen, bietet der Ulmenweg opitmale Verkehrsanbindung und abwechslungsreiche Freizeitangebote. Das Objekt in sonniger Lage punktet zudem mit einladenden Gärten und Balkonen.

Wir wünschen unseren neuen BewohnerInnen viel Glück im neuen Heim!

"kendlerpark" an die neuen BewohnerInnen übergeben

In den vergangenen Wochen wurden 126 Wohnungen des "kendlerpark" übergeben. Leider konnte die Übergabe - nicht wie gewohnt - feierlich und im großen Rahmen durchgeführt werden. Wir möchten jedoch ein paar Eindrücke der sehr gelungenen Anlage teilen.

Neben einem Gemeinschaftsraum bietet der "kendlerpark" auch Platz für gemeinsames "Garteln" und sehr attraktiv gestaltete Freiflächen. Im Geschäftslokal wird in Kürze eine Tierarztpraxis eröffnen.

Unseren neu eingezogenen Bewohnern wünschen wir einen guten Start in der neuen Wohnung.

Startschuss für Aktive Großfamilie und Heimo Gastager Haus

Ende Mai 2020 erfolgte in der Zillertalstraße die Schlüsselübergabe an die Pro Mente Salzburg. Untergebracht sind hier das Haus der Aktiven Großfamilie und das Heimo Gastager Haus. Die Aktive Großfamilie ist eine Wohneinrichtung für Menschen mit psychischer Erkrankung, die langfristige, zeitlich unbegrenzte Betreuung benötigen. Es wir in familiärer Atmosphäre ein strukturierter Tagesablauf geboten. Auch das Erleben von Gemeinschaftsgefühl und das Zusammenleben sind zentrale Elemente bei diesem Konzept.

Das Heimo-Gastager-Haus ist eine therapeutische Übergangswohneinrichtung für 14 junge Erwachsene zwischen 18 und 35 Jahren nach schweren psychischen Krisen und Erkrankungen. Der Fokus liegt hier auf der Förderunge von Eigenständigkeit und der Wiedereingliederung in ein geregeltes Alltagsleben. 

Wir bedanken uns bei der Pro Mente Salzburg für die gute Zusammenarbeit und freuen uns über einen erfolgreichen Abschluss des gemeinsamen Projektes.

stein auf stein: bei "die salzburg" ziehen die bewohnerInnen ein!

Auch im Jahr 2020 hat die gemeinnützige Wohnbaugenossenschaft „die salzburg“ wieder zahlreiche Wohnprojekte umgesetzt - und somit im ganzen Bundesland Salzburg leistbaren, qualitativen Wohnraum für viele Menschen geschaffen. Ob der moderne „kendlerpark“ in der Stadt Salzburg, der familienfreundliche „Wohnqad3r“ in Kuchl, das neue Studierendenheim in Rif oder das Wohnheim für den Verein Pro Mente – die aktuellen „die salzburg“-Wohnprojekte sind so vielseitig wie es ihre neuen BewohnerInnen sind.

>>> Hier geht's zu weiteren Infos

„Wohnquad3r Kuchl“ - Übergabe von 30 Wohnungen!

In Kuchl haben junge Familien Zukunft! Das Bauprojekt „Wohnquad3r Kuchl" ist wieder einmal beispielgebend für „die salzburg"-Wohnqualität zum Wohnfühlen. Die freundliche Luftigkeit der Anlage mit den großzügigen Balkonen, Terrassen und Privatgärten verfügt über eine Top-Ausstattung: Fußbodenheizung, Photovoltaik, Parkettböden, modernes Lüftungssystem mit perfekter infrastruktureller Anbindung und dem Blick auf das imposante Bergpanorama des Tennengebirges.

Bei der Übergabe der Wohnungen konnte Obmann Dir. Sturm auch gleich eine höchst erfreuliche Ansage machen: „Im zweiten Bauabschnitt - mit knapp 40 Wohnungen - ist eine Kinderbetreuungseinrichtung fix miteingeplant. Wir packen das jetzt zügig an!"

>>> Hier geht's zum 360°-Rundgang

Baustellenbesichtigung ULSZ Rif – Studierenden-Wohnheim

Anfang Dezember lud "die salzburg" alle Beteiligte zu einer Baustellenbesichtigung des in Bau befindlichen Studierendenwohnheim am Areal des ULSZ Rif ein. Das Wohnheim wird künftig 66 Studierenden ein angenehmes Zuhause bieten. Große Glasflächen bieten einen sowohl südlich als auch nördlich ausgerichteten Panoramablick. Die Oberlichte verstärkt zudem den hellen, freundlichen Charakter des Objektes. Die energieoptimierte Hülle unterstreicht den ökologischen Anspruch des Gebäudes.

Bürgermeister Stangassinger freut sich über das im Untergeschoss errichtete Jugendzentrum (insgesamt das dritte der Gemeinde Hallein). Hier finden Jugendliche neben einem Ansprechpartner ausreichend Platz und Freizeitangebote.

Ermöglicht wurde die Errichtung des Studierendenwohnheims dadurch, dass die Land-Invest den Kauf abgewickelt und der „die salzburg“ ein langjähriges Baurecht eingeräumt hat. Zudem gab es eine Wohnbauförderung in Höhe von 1,8 Mio. Euro als Zuschuss vom Land.

Übergabe von 47 Wohnungen mitten im Herzen von Eugendorf

In der Gemeinde Eugendorf sind Mitte Oktober 47 neue Wohneinheiten in fünf Gebäuden übergeben worden. Was sofort auffällt: Hier fühlt man sich wohl!

Die fünf Baukörper sind äußerst luftig, mit optimaler Ausrichtung platziert und wurden in den Rechtsformen Miete, Miete mit Kaufoption und Eigentum angeboten. Alle Einheiten verfügen über Privatgärten und Terrassen bzw. Balkone oder Dachterrassen. Das Zentrum der Anlage bilden zwei Spielwiesen und sonnige Parkbänke, die das Miteinander noch einladender gestalten.

Die gefragte Erweiterung des Eugendorfer Wohnraums wurde hier mit viel Fingerspitzengefühl umgesetzt. Durch die partnerschaftliche Zusammenarbeit zwischen Land, Gemeinde und "die salzburg" konnte hier besonders schöner Wohnraum zu leistbaren Preisen geschaffen werden. Unmittelbar neben den übergebenen Wohnung ist bereits der zweite Bauabschnitt mit weiteren 20 Wohnungen in Bau gegangen.

Offizieller Baubeginn – Sonnenplateau in Oberndorf

„Schöner wohnen in Oberndorf“ – mit diesem Motto starteten wir in Zusammenarbeit mit der Kainz Projektentwicklung und Standortaufwertung GmbH und der Brugger Immobilien & Projekt GmbH am 26. Juni 2019 offiziell in das Bauvorhaben in der Michael-Rottmayr-Straße. An einem besonders sonnigen Platz und zentral in Oberndorf realisieren wir Eigentumswohnungen, die im Frühjahr 2021 schlüsselfertig übergeben werden sollen. Das Bauprojekt umfasst 6 Häuser, die sich in das Ortsbild von Oberndorf komplett einfügen. 2-, 3- und 4 Zimmer Wohnungen stehen hier zum Verkauf.

Weitere Informationen zum Bauvorhaben Sonnenplateau in Oberndorf finden Sie unter: www.sonnenplateau.info - gerne können Sie auch direkt eine Anfrage senden!

Firstfeier "wohnquad3r Kuchl"

Bei strahlendem Sonnenschein erfolgte Mitte Juni die Firstfeier beim Objekt "wohnqud3r Kuchl". Im Frühjahr 2020 werden im Herzen der Marktgemeinde Kuchl drei Gebäude mit insgesamt 30 Wohnungen (Eigentum, Miete und Miete mit Kaufoption) übergeben.

Eine perfekte infrastrukturelle Anbindung und der Blick auf das imposante Bergpanorama des Tennengebirges machen Ihr Zuhause zu etwas ganz Besonderem!

66 neue Studentenzimmer in Rif

Auf rund 2.000 m² Wohnnutzfläche entstehen in den nächsten 14 Monaten (Fertigstellung Juni 2020) auf dem Areal des Universitäts- und Landessportzentrum Salzburg/Rif 66 neue Studentenzimmer in Holzbauweise. Die Zusammenarbeit vieler verschiedener Beteiligter macht es möglich, dass hier erschwingliche Zimmer in hoher Qualität entstehen können.

Das Grundstück wird im Rahmen eines langfristigen Baurechts von der Land-Invest Salzburger Baulandsicherungsgesellschaft m.b.H. an die Studentenwohnbau zur Verfügung gestellt. Die Baukosten von rund fünf Millionen Euro werden zu rund zwei Millionen Euro durch Wohnbauförderungsgelder finanziert. Betrieben wird das Studentenheim nach Fertigstellung von der Wirtschaftshilfe für Studierende Salzburgs.

Im Untergeschoß findet auch ein Clubraum für den Jugendtreff der Stadtgemeinde Hallein Platz.

"die salzburg" ehrt langjährige, ehrenamtliche Aufsichtsratsmitglieder

In einem feierlichen Rahmen nahm der Obmann des Verbandes gemeinnütziger Bauvereinigungen, Prof. Mag. Karl Wurm, ganz besondere Ehrungen vor: Herrn Aufsichtsratsvorsitzenden Heinrich Roth wurde das Verbandsehrenzeichen Groß Gold verliehen. Frau Aufsichtsrätin Anna Wirnsperger sowie Herr Aufsichtsrat Dr. Wilhelm Matl erhielten das Verbandsehrenzeichen Gold.

„Diese ehrenamtliche aber verantwortungsvolle Tätigkeit im Aufsichtsrat unseres Unternehmens (Anm. für "die salzburg" und "Studentenwohnbau") haben die drei Jubilare mit großer Sorgfalt, Umsicht und Gewissenhaftigkeit vorgenommen. Auch ihrer Arbeit ist es zu verdanken, dass die Genossenschaft das geworden ist, was sie heute ist. Nämlich ein wirtschaftlich gesundes Unternehmen, welches tausenden BewohnerInnen ein sicheres Zuhause gibt und in der Lage ist, auch in der Zukunft ihrem gemeinnützigen Auftrag gerecht zu werden", betonte Dir. Markus Sturm in seiner Rede.

Übergabe Mietwohnungen Elsbethen

Auf einem von der Gemeinde Elsbethen zur Verfügung gestelltem Baurechtsgrundstück durfte "die salzburg" Mitte April 15 Mietwohnungen - zu besonders attraktiven Konditionen - an die künftigen BewohnerInnen übergeben. Sämtliche Wohnungen verfügen entweder über einen Privatgarten oder über Balkone bzw. Terrassen, die einen herrlichen Weitblick auf das Tennengebierge, den Watzmann und den Untersberg bieten.

Für eine besondere Wohnfühlatmosphäre sorgen die Farbgebung der Gänge,  die in Gelb, Blau bzw. Grün gehalten sind, die farbigen Akzente der Balkone und der direkte Zugang zum angrenzenden Gemeindespielplatz. Die fußläufig erreichbare S-Bahn-Station sowie die Bushaltestelle im Nahbereiche bieten eine optimale Anbindung an den öffentlichen Verkehr. Ein einfach handhabbares Rad-Trolley-System soll einen weiteren Anreiz zur nachhaltigen Mobilität schaffen.

Spatenstich Konradinum Eugendorf

Am 27.11.2018 erfolgte in Eugendorf der Spatenstich zum Neubau des Konradinum. Für rund 8,4 Millionen Euro werden 36 Betreuungsplätze in fünf Wohngruppen, zwei Kurzzeitbetreuungsplätze und zwei Plätze mit der Möglichkeit der Betreuung von jungen Beatmungspatientinnen und -patienten errichtet. Die Fertigstellung ist für den Herbst 2020 geplant.

Link zum Bericht des Land Salzburg: https://youtu.be/5_b2mtRRiPw

Foto: ©Land Salzburg/Sabine Steffel

Alt und Neu perfekt kombiniert

Durch Generalsanierung und Ausbau des Dachbodens sind in der Plainstraße/Ecke Vinzenz-Maria-Süß-Straße innerhalb von nur 12 Monaten insgesamt 25 neue Mietwohnungen (2- bis 4-Zimmer) entstanden. Die Herausforderung dabei: das gesamte Gebäude steht unter Denkmalschutz. So wurden mit Fingerspitzengefühl und mit viel Know-how die denkmalgeschützten Bauteile (wie Stiegenhaus, Wohnungstüren und der Sicht-Dachstuhl) erhalten.

Der Rest des Objektes wurde generalsaniert und alle Wohnungen hochwertig ausgestattet. Die zentrumnahe Lage, die optimale O-Bus-Anbindung und die Salzach als Naherhlungsraum in fußläufiger Erreichbarkeit haben die alten und neuen Mieterinnen und Mieter sofort überzeugt. "Dieses Projekt war eine schöne Aufgabe, die wir mit all unseren Partnerinnen und Partnern perfekt gelöst haben", freuen sich die Vorstände von "die salzburg".

Gemeinnützige Wohn­ und Siedlungsgenossenschaft

"Salzburg" registrierte Genossenschaft mit beschränkter Haftung

Ignaz-­Harrer­-Straße 35

5020 Salzburg

T: +43 (0)662/43 12 21 ­0

E: office@die­-salzburg.at

 

Logo die-salzburgStudentenwohnbau

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.